naturwissenschaftlich-technologisches und
wirtschafts- und sozialwissenschaftliches gymnasium
 

Schulvereinbarung

Präambel

Unsere Schule, das Robert-Koch-Gymnasium, ist eine lebendige Schule mit persönlicher Atmosphäre, welche die Verantwortungsbereitschaft ihrer Schülerinnen und Schüler fördert.
Gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt, Hilfsbereitschaft und Fairness, Höflichkeit und Toleranz prägen den Umgang miteinander.

Eltern und Lehrer nehmen ihren Erziehungsauftrag ernst und wissen um ihre Vorbildfunktion. Die Schülerinnen und Schüler kennen ihre Rechte und Pflichten und handeln verantwortungsbewusst.

Für das Zusammenleben beachten wir folgende Grundsätze:

Wir übernehmen Verantwortung für uns und andere:

  • Wir begegnen einander rücksichts- und respektvoll, vorurteilsfrei und freundlich und achten einander als selbständige, gleichberechtigte Persönlichkeiten.
  • Wir grüßen einander.
  • Wir achten die Gefühle der anderen, wir verletzen und erniedrigen niemanden. Wir mobben einander nicht, weder im Klassenzimmer noch im Internet. Gegen ein solches Verhalten gehen wir aktiv vor.
  • Wir suchen gegenseitig das offene Gespräch, äußern Kritik sachlich und gestehen auch Fehler selbst ein. Die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit ist uns wichtig. Wir beachten die Gesprächsregeln.
  • Wir lösen Konflikte ehrlich und konstruktiv. Wir dulden keinerlei Gewalt, weder körperliche noch seelische.
  • Wir informieren und helfen uns gegenseitig, so gut wir können.
  • Wir würdigen positives Verhalten und gute Leistungen.
  • Wir zeigen Interesse am Schulleben, beteiligen uns an Veranstaltungen der Schulgemeinschaft und tragen nach Kräften zu ihrem Gelingen bei.
  • Wir treten auch an unserer Schule für die Grundwerte unseres Staates ein: Achtung der Menschenwürde, Toleranz und Meinungsfreiheit.

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umgebung und Umwelt:

  • Wir achten auf Sauberkeit in den Klassenzimmern, auf den Gängen und auf dem gesamten Schulgelände.
  • Wir gehen verantwortungsvoll und sorgfältig mit Schulbüchern, dem Schuleigentum und dem Eigentum anderer um. Wir vermeiden Beschädigungen. Von uns verursachte Schäden melden wir selbständig.
  • Wir achten und schützen unsere Umwelt.

Wir übernehmen Verantwortung für den Unterricht:

Wir setzen uns als Schulfamilie gemeinsam für das Recht auf einen motivierenden, ungestörten und angstfreien Unterricht an. Dazu leisten alle Mitglieder der Schulfamilie, Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte ihren Beitrag.

SchülerLehrerEltern
Wir bereiten uns auf den Unterricht vor, halten unsere Arbeitsmittel bereit und erledigen unsere Hausaufgaben. Wir bereiten den Unterricht sorgfältig vor und stellen sinnvolle, zeitlich angemessene Hausaufgaben, die wir besprechen. Wir motivieren unsere Kinder zu einer gründlichen und sorgfältigen Unterrichtsvorbereitung und Hausaufgabenerledigung. Wir halten sie zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit elektronischen Medien an. Wir unterstützen die Lernleistung unserer Kinder durch eine vernünftige Ernährung.
Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht und entschuldigen uns bei Verspätungen. Wir beginnen den Unterricht pünktlich und entschuldigen uns bei Verspätungen. Wir sorgen dafür, dass unsere Kinder rechtzeitig zum Unterricht kommen.
Wir arbeiten motiviert mit und versuchen, unser Bestes zu geben. Wir vermitteln Wissen und Kompetenzen schülerbezogen und fördern unsere Schülerinnen und Schüler altersgemäß und individuell. Wir schätzen und pflegen den Kontakt zu Eltern. Wir informieren uns regelmäßig über die schulische Entwicklung unserer Kinder und beteiligen uns am Schulleben.
Wir achten die Kompetenz unserer Lehrkräfte. Wir gehen auf Probleme und Anliegen der Schülerinnen und Schüler im Rahmen unserer Möglichkeiten ein und nehmen diese ernst. Wir vermitteln eine positive Einstellung zu den Lehrkräften.
Wir stören nicht den Unterricht. Wir setzen deutliche Grenzen und ergreifen bei Verstößen klare Maßnahmen, die wir konsequent umsetzen. Wir bemühen uns, in der Erziehungsarbeit mit der Schule an einem Strang zu ziehen.
Wir halten Termine ein, insbesondere bei der Rückgabe von Schularbeiten und Elternbriefen. Wir halten die geltenden Korrekturzeiten ein, informieren über erzielte Notenschnitte und benoten gerecht. Wir unterstützen die Einhaltung von Terminen.

(Stand: 10.07.2013)